Wüstenwind & Rosenhauch : Melo(die)dram für Damenchor und Groschenroman / Brunosaal
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   veranstaltet am    Samstag, 18. Mai 2019  19:30
Gesangstechnischer Hilfsdienst, Damenchor mit Hund
GTHD-Wuestenwind-Rosenhauch-Plakat
GTHD Damenchor mit Hund, Foto: Caroline Sieg, http://www.carolinesieg.com/     
Wüstenwind und Rosenhauch / Plakat, Illustration: Matryoshka, Grafik-Design: Ina von Rumohr, https://moculade.de/

Liebe, Ruhm & Eifersucht als Groschenroman-Musical

Die Story (Groschenromanlesung)

Locker-leichte Fabulierkunst vereint mit orientalischer Mystik und Anklängen eines Wirtschaftskrimis: In ihrer zehnten Geschichte lässt Wellgunde von Stolzenstein wieder einmal kein Klischee aus, um ihr geneigtes Publikum zu unterhalten. „Nach einem fünfminütigen Intensivstudium der Archäologie und Geschichte floss die Story nur so aus meiner Feder“, bekennt Ilka Brandt augenzwinkernd, die hinter dieser Kunstfigur steckt. „Unter anderem gehe ich in der Wüste von Omanistan der Frage nach, wie sich adeliges Geblüt in Kombination mit Sand verhält.“ Doch nicht nur das. Auf der Suche nach der letzten fehlenden Scherbe des legendären Leandros-Schatzes schickt sie ihre Protagonisten auf eine Achterbahn der Gefühle. Was führt der schmucke Scheich Idris nur im Schilde? 

 

GTHD-Gruss-und-Scherz
GTHD mit Gruss und Scherz, Foto: Caroline Sieg, http://www.carolinesieg.com/     

Von Sandproben und gehenden Ägyptern 

Der Chor (kontakariert, kommentiert, kommuniziert den Groschenroman)

Auch dieses Mal ist der zwanzigköpfige Gesangstechnische Hilfsdienst (GTHD) als kongenialer Sidekick der Autorin zur Stelle: Mit Stücken von der Spätrenaissance bis zur Moderne greifen die sangesfreudigen Damen tief ins musikalische Schatzkästchen, um Wellgunde von Stolzenstein bei ihrem Ausflug in den Orient gesanglich zu Diensten zu sein. Dabei zitieren sie Perlen der Musikgeschichte, intonieren barocke Madrigale neben Werbejingles und schrecken sogar nicht davor zurück, den ein oder anderen Song munter umzudichten. Von „Walk like an Egyptian“ über „Bezaubernde Jeannie“ bis „Deine Pröbchen im Sand, die ich gestern noch fand“ erwartet das Publikum ein rasanter Abend über mehrere Oktaven.

Begleitet wird die amüsante Story von einem Musikpotpourri von Barock bis Pop, für Chor arrangiert von Gerhard Lewandowski und Ilka Brandt.

Eintritt: 16,– EUR
Onlinebesteller*innen können an unserer Verlosung teilnehmen und Karten für das nächste Konzert gewinnen!

 

… und alles was wir sonst noch bieten

Informationen über weitere Genres, die wir bedienen (zum Beispiel Heldenroman für Damenchor), unser Repertoire und die seltsamen Orte, an denen wir schon aufgetreten sind, finden Sie auf unserer Homepage: https://www.gthd.de

Besuchen Sie uns auch bei Instagram und Facebook:

https://www.instagram.com/gthd.koeln/

https://www.facebook.com/gthdkoeln

Ort   Brunosaal, Sülz / Klettenberggürtel 65, 50939 Köln
Für regelmäßige Informationen können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden: https://www.gthd.de/newsletter
ilkamariabrandt@googlemail.com

KCV-Termine

07Sep
2019 / 16:00 Uhr
Frauenchor CantaMusica
"Severinale"
29Sep
2019 / 10:00 Uhr
Kreis-ChorVereinigung Köln
Zentrale Jubilarenehrung 2019
03Nov
2019 / 18:00 Uhr
Chorgemeinschaft Cäcilia Zündorf
Die Schöpfung von Josef Haydn
30Nov
2019 / 15:00 Uhr
PolizeiFrauenChor Köln
Benefizkonzert "You'll never walk alone"
19Dez
2019 / 19:30 Uhr
Chorgemeinschaft Cäcilia Zündorf
Benefizkonzert zur Weihnacht
Zum Seitenanfang